Öffnungszeiten:  Mo-Fr: 09.00–18.00 | Sa: 10.00–15.00
Telefon:  +49 9721 6058170

Smartphone: Was tun bei einem Wasserschaden?

iMechanic > Blog & News > Allgemein > Smartphone: Was tun bei einem Wasserschaden?

Man wünscht es keinem. Aber immer wieder landen Smartphones und in seltenen Fällen auch
mal das Tablet im Wasser.

Wie handelt man jetzt um den Schaden möglichst gering zu halten? 

Jetzt gilt es schnell zu reagieren. Das Gerät so schnell wie möglich aus dem Wasser holen und sofort ausschalten. Nach Möglichkeit sollte das Gerät in eine Schale mit Reis gelegt und ein Reparatur Service aufgesucht werden. Reis ist hygroskopisch, das bedeutet er zieht Feuchtigkeit an und somit aus dem Gerät.

Bildschirmfoto 2015-10-31 um 10.13.48

 Das Gerät auf keinen Fall ungeöffnet mit einem Föhn erwärmen. (Kondensbildung) 

Was passiert mit meinem Gerät in der Werkstatt?

Der Reparatur Service öffnet das Gerät und überprüft wie stark der Wassereintritt ist. Danach wird der Akku von der Platine getrennt, alle Steckverbindungen geöffnet und die Platine mit allen Bauteilen für 24 Stunden in Reis eingelegt. Nach der Trocknung werden alle Steckverbindungen mit Kontaktspray behandelt und das Gerät wieder zusammen gebaut. Dann kommt der Moment der Wahrheit. Waren die Massnahmen erfolgreich oder war es bereits zu spät? Hier ist die Chance 50/50 das es geklappt hat. Eine Garantie für die Erfolgreiche Behandlung ist bei einem Wasserschaden nie gegeben. Wasser ist für Elektronische Bauteile das schlechteste was passieren kann.

Keep your Divice Dry 🙂


Bewerten Sie diesen Blog-Eintrag?
  • 3.3/5
  • 3 Bewertungen
3 BewertungenX
Sehr schlecht!Schlecht!Ok!Gut!Sehr gut!
33.3%0%0%33.3%33.3%

Schreibe einen Kommentar